Feuerwehrhaus Lindhorst

Zeitraum 2017–2018
Aufgabe Erweiterung
Nutzung Feuerwehrgerätehaus
Ort Lindhorst
Bauherr Gemeinde Seevetal
BGF 115 m²
BRI 545 m³

Das Gerätehaus der Feuerwehr Lindhorst wurde den steigenden Anforderungen nicht mehr gerecht. Insbesondere durch die Anschaffung eines neuen Löschfahrzeuges war die bestehende Fahrzeughalle zu klein geworden. Die Anschaffung eines zweiten Mannschaftstransportfahrzeuges erforderte zusätzlichen Bedarf an Stellflächen.

 

Mit einem Anbau wurde das Feuerwehrgerätehaus um eine Fahrzeughalle erweitert. Darüber hinaus wurden im rückwärtigen Bereich Lager- und Umkleideräume sowie ein zusätzliches Büro geschaffen.

 

Eingriffe in das bestehende Gebäude wurden auf den Übergangsbereich zwischen Alt- und Neubau beschränkt. Das Bestandsgebäude blieb so von der Baumaßnahme fast unberührt und konnte während der gesamten Bauphase genutzt werden.

 

Der Entwurf nimmt die zeitlose Architektur des Bestandsgebäudes auf. Es wurde bewusst auf eine unterschiedliche Materialität verzichtet, um ein harmonisches Gesamtbild entstehen zu lassen. Zudem fügt sich der Bau mit seiner Klinkerfassade hervorragend in die ländliche Umgebung ein.

 

Ein Projekt der martin menzel ARCHITEKTEN INGENIEURE.